Presse-Club Karlsruhe lädt zur Stadtreise ein

Es ist wieder eine Stadtreise geplant. Am Donnerstag, 19. Mai, 18 Uhr. Wir besuchen eine weitgehend original ausgestattete Zivilschutzmehrzweckanlage in Karlsruhe. Diese Schutzräume, es gab und gibt mehr als 30 in Karlsruhe, sollten uns das Überleben in Zeiten des Kalten Krieges sichern. Ihre Existenz war kaum bekannt, um keine Ängste zu schüren. Tatsächlich wurden Tiefgaragen bis Anfang der 1990er Jahre flächendeckend als Luftschutzräume auf- und ausgerüstet und bis 2007 regelmäßig gewartet. Danach gab der Bund dieses Projekt auf.

Heute dokumentieren die Schutzräume ein Stück Zeitgeschichte. Die leider wieder an Aktualität gewinnen. Machen Sie sich selbst ein Bild davon, wie unsere Bundesregierung die Bevölkerung im Falle eines Krieges schützen wollte.Dazu treffen wir uns am 19. Mai vor dem Eingang zur Tiefgarage in der Putlitzstraße 11, 76137 Karlsruhe.

Die nächstgelegenen KVV-Haltestellen befinden sich in der Otto-Sachs-Straße bzw. Arbeitsagentur, der nächste öffentliche Parkplatz ist z.B. beim ZKM.

Da wir uns zum Teil in geschlossenen Räumen befinden, besteht Maskenpflicht! Ich kann Ihnen diese Stadtreise nur wärmstens empfehlen.

Bitte geben Sie mir kurz Bescheid, ob Sie teilnehmen können, per E-Mail an: iduttenhofer@web.de