Gruß an die Mitglieder zu Weihnachten und Neujahr

Gebogener Tannenzeig

Liebe Mitglieder,

nun geht schon wieder ein Jahr zu Ende, dessen Verlauf wir uns wohl alle ganz anders erhofft hätten. Nach wie vor beherrscht das Corona-Virus unseren Alltag in vielfältiger Form.
Wir alle hatten doch gehofft, dass mit dem Beginn der Corona-Schutzimpfungen das Jahr wieder einigermaßen so endet, wie wir das von früheren Jahren gewohnt waren – ohne Kontakteinschränkungen, ohne Reisebeschränkungen und ohne die täglichen, Sorge bereitenden Corona-Nachrichten in den Medien. Bis September des Jahres sollten alle ihre Schutzimpfung erhalten haben.
Das hat sich leider nicht bewahrheitet. Bei weitem nicht alle Menschen sind bereit, sich einen Termin für die Schutzimpfung geben zu lassen, obwohl dazu ausreichend Zeit gewesen wäre.

So beginnt das neue Jahr ebenso, wie bereits das Jahr 2021. So gibt es bereits zum zweiten Mal keinen Neujahrsempfang des Presse-Clubs. Und auch unsere weiteren Planungen für das Jahr 2022 mussten wir, auch das kennen wir schon aus dem alten Jahr, erneut auf Eis legen. Im Moment kann niemand von uns sagen, wie und wann es weitergehen wird. Mich macht das traurig, denn unser Presse-Club ist wie gelähmt. Glücklicherweise konnten wir wenigstens die Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten und einige Vorstandssitzungen realisieren.
Ich wünsche Ihnen, auch im Namen des Vorstands, schöne und auch etwas geruhsam-besinnliche Weihnachten, wenn möglich ohne Dienst. Und hoffen wir auf ein gutes, besseres Neues Jahr. Bleiben Sie uns treu.

Herzliche Grüße
Ihr
Roland Seiter
Präsident