Startseite

Einladung zum Sommerfest

Am Freitag, 27. Juli, 19 Uhr, feiert der Presse-Club sein diesjähriges Sommerfest im Waldhotel (Forellenhof, Gaisbach 91).

Es beginnt mit einem Begrüßungssekt bzw. Orangensaft. Es gibt ein sommerliches Menü. Dieses beginnt mit sommerlichen Blattsalaten mit Wildkräutern und gebratenen Waldpilzen. Als Hauptgang gibt es

  • eine mit Kräutern und Kirschtomaten geschmorte Maispoularde auf Risotto oder
  • Forellenfilets in Mandelbutter mit frischem Marktgemüse und Salzkartoffeln oder aber
  • hausgemachte, gebratene Serviettenknödel mit Waldpilzrahm und frisch gehobeltem Parmesan.

Zum Dessert mundet eine Passionsfrucht-Panna-Cotta mit frischen Früchten. Der Preis pro Person beträgt 30 Euro, hinzu kommen die Getränke.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir bei Ihrer Teilnahme um eine E-Mail an jani.buesing@t-online.de bis spätestens 15. Juli. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung verbindlich ist. Sollten Sie persönlich keine Möglichkeit haben, eine Email versenden zu können, dann rufen Sie bitte bei Jani Büsing in Baden-Baden an.

Und noch etwas ist bei Ihrer Anmeldung WICHTIG: Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung mit, für welchen Hauptgang (Fleisch, Fisch oder vegetarisch) Sie sich entschieden haben, damit die Küche entsprechend disponieren kann.


4 Jahre im Amt – OB Mergen zieht Halbzeitbilanz

Baden-Baden. Nach vier Jahren im Amt hat Oberbürgermeisterin Margret Mergen im Presse-Club ihre Halbzeitbilanz gezogen. Im Kaminzimmer des Atlantik-Parkhotels gab Mergen einen Rückblick auf ihre bisherige Arbeit und markierte dabei sieben zentrale Themen: Stadtentwicklung und Wohnen, kinderfreundliche Stadt und Ehrenamtsunterstützung, Wirtschaftsstandort, Kultur und Tourismusentwicklung, Mobilität, Kliniken sowie dienstleistungsfreundliche Verwaltung.

Mergen machte auch einen Ausblick auf die nächsten vier Jahre und nannte Aufgaben und Ziele, die ihr besonders am Herzen liegen. Dazu gehören unter anderem das Schaffen bezahlbaren Wohnraums, Baden-Baden als soziale und familienfreundliche Stadt und die Fortführung von Sanierungen wie etwa in Oos und der Südlichen Neustadt sowie in Lichtental. Hinzu kommen Themen wie Mobilität, die Umsetzung des Verkehrsleitsystems, Stärkung der Innenstadt und der weitere Ausbau als Wirtschaftsstandort sowie als Kultur- und Tourismuszentrum, ebenso die effektive Mitarbeitergewinnung und die Fortsetzung der intensiven Öffentlichkeitsarbeit.

Die OB zog ein positives Fazit ihrer ersten vier Jahre. Sie sah aber „durchaus auch Verbesserungsmöglichkeiten“, etwa bei der Informationspolitik in Sachen Leopoldsplatz. Ziel sei aber stets das „Ringen um die beste Lösung“, wie Margret Mergen betonte, „wofür man auch mal einen Schritt zurückgehen und Dinge neu bewerten müsse, um ein optimales Ergebnis zu erreichen“. Sie freue sich auf die kommenden vier Jahre und wolle sich für die Stadt auch „weiterhin tatkräftig einsetzen“.

Weitere Punkte, die angesprochen wurden waren die Vereine in Baden-Baden, Radwegenetz, Straßenbauvorhaben, Bürogebäude in Oosscheuern, Zustand Rheinstraße, Neubau Infoscore und Neues Schloss.

Die Moderation hatte Karin Walter, die Margret Mergen als kleine Aufmerksamkeit einen Presseraben überreichte.

Siehe auch unser Bildarchiv.


Vorschau

Der nächste Gast der „Presse-Club-Reihe „Leute, die was zu sagen haben“ ist Roland Mack, Europapark Rust.

 

 

Ein Kommentar

  • Unser monatlicher Treff ist an jedem ersten Dienstag im Monat um 18 Uhr im Theater Restaurant.